«

»

Lobo, geb. 3/2017


Vorgeschichte

Lobo ist ein gestromter, reinrassiger Cane Corso und lebte von Welpenbeinen an zusammen mit seinem Kumpel Max und weiteren Vierbeinern bei seinem Besitzer in Italien. Da dieser in Kürze das Land verlässt und die beiden großen Hunde nicht mit umziehen können, suchen Lobo und Max dringend ein neues, ihnen und ihren rassebedingten Ansprüchen gerecht werdendes Zuhause.

Charakter, Eigenschaften und Ausbildungsstand

Hinter Lobos breiter Stirn verbirgt sich ein wachsam-kritischer und besonnener Geist. Die hundliche Überzeugung, dass das Zuhause ein konsequent schützenswertes Gut ist und das Wohl der Familie jederzeit und notfalls mit dem eigenen Leben zu verteidigen ist, ist ihm rassebedingt in die Wiege gelegt. Seinen Menschen steht er mit unverbrüchlicher Loyalität zur Seite.
Der stattliche Hundemann ist ebenso artgenossen- wie katzenverträglich und kinderlieb.
Lobo ist leinenführig und ein angenehmer Beifahrer im Auto.

Gesundheit

Lobo ist augenscheinlich bei guter Gesundheit. Auf Mittelmeerkrankheiten wird er vor Ausreise getestet.
Der Große zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Anforderungen an ein neues Zuhause

Wir suchen ein Zuhause für Lobo, in dem seinem rassebedingten Wesen angemessen Rechnung getragen wird. Er sollte klare Strukturen vorfinden und einen Rahmen, in dem die Verantwortlichkeiten innerhalb der Familie klar geregelt sind. Der beeindruckende Hundemann wird die Führung nur an souveräne Menschen abgeben, die ihm liebevoll-konsequent vermitteln können, dass sie – und nicht etwa er – die Entscheidungsgewalt inne haben.
Zudem benötigt Lobo, als geborener Arbeitshund, eine Aufgabe, die ihn sowohl körperlich als auch geistig auslastet.
Ein genügend großer Garten am Haus ist Adoptionsvoraussetzung.

Besonderheiten

Hunde der Rasse Cane Corso und ihre Mischlinge werden in den Bundesländern Bayern und Brandenburg, sowie in den schweizer Kantonen Genf, Glarus, Schaffhausen, Thurgau und Tessin als Listenhunde geführt. Ihre Haltung ist dort nur unter Auflagen und mit dem Nachweis eines Wesenstestes zur Ungefährlichkeit zulässig. Im Kanton Genf ist die Haltung gänzlich untersagt.

 

Cane Corso

Handicap: nein

Standort: Italien

Alter/Geburtsdatum: März 2017

Eigenschaften:
verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, katzenverträglich, kinderlieb, stubenrein, leinenführig

adopTIERE e.V.
AnsprechpartnerIn: Barbara Meier
Sternsruher Straße 5
19258 Sternsruh
Tel.: 0173 1752837
barbara.meier@adoptiere.eu