«

»

Pipa, geb. 28.05.2008

 

 

Aus dem Saarland melde ich mich……..
und wollte Euch natürlich wissen lassen, dass es mir hier auf meiner Pflegestelle super gut geht!
Sybille und ihr Rudel haben mich liebevoll aufgenommen und können auch nichts Negatives über mich vermelden.
Für mein Alter bin ich noch richtig fit und liebe das Leben! Manchmal zeige ich meinen Artgenossen genau, was ich will – aber niemals grob. Eher würde man sagen, das dies eine Altersweisheit ist die mir hier Prokura gibt.
Meine Kopfstellung ist immer noch leicht schief, wobei man die Ursache hierfür nicht gefunden hat. Mich stört es nicht und ich hoffe, dass es für Euch auch keine Rolle spielen wird.
Bewerben dürft Ihr euch gerne : www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/, falls ihr einem alten Mädchen wie mir, noch ein tolles Zuhause für meine letzten Jahre bieten wollt.
Wie es sich für eine weise alte Dame gehört bin ich gut erzogen, kann eine angemessene Zeit alleine bleiben – ohne  zu bellen oder die Wohnung umzugestalten und fahre auch gerne Auto. Jedoch müßt ihr mich ins Auto rein und raus heben, da ich dies nun wirklich nicht mehr alleine schaffe.
Dann sage ich mal „Man sieht sich!“
Eure Pipa

Steckbrief:

Name: Pipa

Rasse: Franz. Bulldogge

kastriert: nein

kupiert: nein

geb. lt. Ausweis: 28.05.2008

Herkunft: Granada

Wesen: nette Bullie Oma, artgenossenverträglich, keine Katzen, ebenerdig, gerne zu Kindern

Standort: Völklingen

 

 

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

 

 

Kontakt: Bianca Brüsewitz
+49 163-2493789
bb@einherzfuerboxer.de

 

 

 

Bitte beachten Sie: Englische & Französische Bulldoggen haben viele typische Erkrankungen. Wenn Sie eine Bulldogge adoptieren wollen, sollten Sie sich dessen bewusst sein. Fast jede Bulldogge hat Augen-, Ohr-, Zahn- und Fellprobleme. (cherry eye, Demodex, Hühnerallergie…) Jede zweite Bulldogge hat Rücken- oder Gelenkprobleme. (Patella luxation, Arthrose, Spondylose, Hüftdysplasie…) Viele Bulldoggen haben Probleme mit der Atmung. Die Gesichtsfalten und Ohren müssen täglich/wöchentlich gereinigt werden, genau wie die Zwischenzehenräume. Zudem haben Bulldoggen oft starken Mundgeruch.