«

Oreo, 6 Monate

OREO ist freundlich, verträglich, zeigt aber ein wenig Dominanz, die genau jetzt kontrolliert werden sollte. Außerdem hat er bisher nichts lernen dürfen und da in Frankreich viele Hunde überwiegend batteriefreies Kinderspielzeug sind, halten wir dies für gefährlich – für den Hund mehr als für Kinder.

Wir suchen für OREO Menschen, die sich mit Molossern u.ä. auskennen und es genießen, einem jungen Hund alles beibringen zu können. Er kennt zwar nichts, aber ist auch nicht misshandelt worden. Er ist wie ein unbeschriebenes Blatt, bei dem die Erziehung hätte 4 Wochen früher beginnen können. Aber dies lässt sich sicherlich schnell nachholen.  OREO kann hier noch kastriert werden.

 

 

OREO landete in einer Tötungsstation in Südfrankreich. Da über seine Herkunft nichts bekannt ist, können wir auch keine bestimmten Rassen garantieren. Gemäß Tierarzt ist er ein Doggen-Border-Mischling, aber nach Deutschland wollen wir ihn sicherheitshalber nicht vermitteln.

OREO wurde von einem Tierschutzverein in Südfrankreich übernommen, damit er nicht eingeschläfert wird, der aber um Vermittlungshilfe bittet, bevorzugt nach Nord-Frankreich, in die Schweiz oder Österreich.

Kontakt: Ingrid.Belz@live.de